Die internationale Presse meint

"Just Loud ist einzigartig, interessant und etwas komplett Neues’’ – Melvin O'Doom- KISS FM UK

‘‘Beim ersten Hören hatte ich Gänsehaut!’’ – Laura Whitmore MTV UK

Berlin, New York, May 18, 2018Mit seiner Debütsingle „Electrified“ betritt Just Loud die Bühne der internationalen Popmusik und kreiert augenblicklich etwas völlig anderes, als es der zeitgenössische Stil vorgibt. Er schafft es, eine Brücke zwischen dem Ohrwurm-Pop / Rock der 80er Jahre und dem Trend der Moderne zu bauen und transportiert somit einen sehr originellen und unverkennbaren Sound.

Hierbei kombiniert Just Loud mutig verschiedenste Einflüssen zu seiner eigenen musikalischen Vision und schreckt dabei nicht vor der Diversität verschiedener Genres zurück. ‚‚Ich beschreibe es gerne als Stimmen in meinem Kopf, die ich wie unterschiedliche Soundtracks speichere. Manchmal ist mir nach David Bowie und manchmal mehr nach Gnarls Barkley – Ich nutze die verschiedenen Stimmen und ihre Musik, und beziehe mich dabei nicht einfach nur auf einen bestimmten Interpreten.‘‘

‘’Es gibt Künstler, die so stark aus der Masse herausstechen, dass sie die gesetzten Standards auf ein ganz neues Level heben. Genauso ein Künstler ist Just Loud ‘‘, so Eleven Seven Label Group‘s CEO Allen Kovac zu seiner Entscheidung, den Künstler unter Vertrag zu nehmen.

„Electrified“ erscheint heute auf Five Seven Music, dem Sub Label für Pop- und Alternative Music des Mutterschiffs E7LG. Der Titel ist Just Loud’s Einleitung zu etwas weitaus größerem - produziert von Dave “Sluggo” Katz (Neon Trees, Katy Perry), läuft der Songs bereits auf vier der Top 5 Radio Stationen (LA’s Alt 98.7, New York’s Alt 92.3, San Francisco’s 105.3, Dallas’ 103.7) und erntete umfassendes Lob von diversen Veteranen der US Musikindustrie.

Das Musikvideo zum Song, gedreht von Max Hliva (Childish Gambino, Rae Sremmurd), reflektiert mit seiner, in Neonfarben gehaltenen, traumähnlichen Optik, den vor Kreativität sprudelnden Künstler nur zu gut.

Die dominante Synthie-Spur garantiert in Kombination mit den elektronisch / rockig klingenden Riffs einen Ohrwurmfaktor ab der ersten Sekunde, den man nur schwer wieder aus dem Kopf bekommt. „Electrified“  erinnert mit seinem unbändigen Charme an „Passion Pit“, „M83“ oder „MGMT“ und deckt zugleich mit seinen einfühlsamen Lyrics wichtige Weisheiten über das Erwachsenwerden auf: „Eines der wichtigsten Dinge im Leben, ist herauszufinden wer du bist.“ Just Loud schafft es, mit seiner Musik nicht nur sich selbst, sondern auch seinen Schmerz, sein Glück und seine Angst zum Ausdruck zu bringen. ‚‚Ich bin endlich in der Lage, all die Dinge in Worte zu fassen, die mir seit langem im Kopf herumschweben. Wie ein stiller Einzelgänger, der auf einmal anfängt zu reden.‘‘ ‘’Electrified’’ eröffnet eben diese Konversation – und man wartet nur darauf, was Just Loud er als nächstes erzählen wird.

DIE DEBÜT SINGLE AB JETZT ERHÄLTLICH!

Produziert von Dave “Sluggo” Katz (Neon Trees, Katy Perry)

HIER: DAS OFFIZIELLE VIDEO

Regie: Max Hliva (Childish Gambino, Rae Sremmurd)